Winzer sucht Wirt!

Seit 2003 betreibt Joachim Bäder die Winzerstube Mußbach. In den vergangenen 15 Jahren hat er für die von der Winzergenossenschaft Weinbiet gepachtete Gaststätte einen Ruf erarbeitet, der weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist. Neben regionalen Spezialitäten bereichern saisonale Gerichte die Speisekarte. Dabei greift Joachim Bäder stets auf frische Produkte zurück. „Meine Küche ist durch traditionelles Handwerk geprägt“, nennt Bäder die Gründe für die Wahl hochwertiger und regionaler Rohwaren.
Mitte nächsten Jahres will Joachim Bäder einen Schritt kürzer treten. „Unser Qualitätsanspruch fordert einen vollen Einsatz von morgens bis abends – sieben Tage die Woche“, begründet Bäder seine Entscheidung, die er gemeinsam mit seiner Familie getroffen hat. Denn trotz Ruhetag gilt es neben dem Versorgen der Gäste sich um Mitarbeiter, Buchhaltung und Co zu kümmern.
Bei der Winzergenossenschaft Weinbiet zeigte man sich überrascht von dieser Entwicklung. „Joachim Bäder und sein Team gehören zur Weinbiet-Familie und leisten in unserer Winzerstube eine tolle Arbeit“, erklärte Geschäftsführer Bastian Klohr. Bei der Winzergenossenschaft Weinbiet ist man allerdings guter Dinge, zum 1. Juli 2018 einen neuen Pächter für die Winzerstube mit 120 Sitzplätzen zu finden. Erste Interessenten haben sich bereits gemeldet. Mit der Entscheidung will man nichts überstürzen, schließlich gilt es, bei der Winzerstube Mußbach einen exzellenten Ruf zu verteidigen und weiter auszubauen.

Weitere Informationen unter:
Mail: info@wg-weinbiet.de
Telefon: 06321-6797-0

Zur ÜbersichtAuf Facebook teilen